KOCH-OPTIK

Sie sind hier: Startseite » Brillen » Arbeitsplatzbrillen

Arbeitsplatzbrillen

Karten spielen - Musizieren - Computer - Haushalt

Eine Arbeitsplatzbrille ist eine Nahbrille mit einem sanften Stärkenverlauf. Dieser ermöglicht nicht nur das Lesen in 40 cm, sondern das Sehen in einem Bereich von 40 cm bis 2 Metern. Damit kann mit zunehmender Alterssichtigkeit wieder der gesamte Nahbereich scharf gesehen werden.

Ein weiterer Vorteil dieses Glases ist seine Stärkenverteilung. Im Gegensatz zum "normalen" Gleitsichtglas muss hier nicht der Kopf angehoben werden um den Computerbildschirm scharf zu sehen. Es kommt daher nicht zum HWS-Syndrom. Außerdem entstehen durch den sanften Stärkenverlauf 3-4-mal größere Sehbereiche.

Blaulichtfilter für alle TFTs empfohlen

Hochenergetisches, blaues Licht wird auch von LED-Leuchtmitteln und TFT-Monitoren abgegeben. Dies kann zu einer starken Belastung der Netzhaut führen und Beschwerden auslösen, wie gereizte und trockene Augen, Müdigkeit, Kopfschmerzen und erhöhte Blendung. Der von Nikon entwickelte Blaufilter reduziert das besonders störende blaue Licht auf ein angenehmes Maß. Er ist mittlerweile als zusätzlicher Bestandteil von Entspiegelungen bei vielen Markenfirmen erhälltlich, wie z.B. optiplas Blue-CX UV [1.533 KB] .