KOCH-OPTIK

Sie sind hier: Startseite » Über uns » Chronik

Chronik

Geschäftsgründung 1932

Rudolf Koch eröffnet am 12.11.1932 in Liegnitz/Schlesien ein "Optisches Fachgeschäft". Es besteht bis 1945. Nach dem 2. Weltkrieg wohnt Rudolf Koch mit seiner Familie in Zittau und betreibt bis 1970 in Eibau ein Augenoptik-Geschäft.

Eröffnung Kamenz 1945

Nach dem Krieg 1945 eröffnet Adolf Jentsch in Kamenz auf der Hoyerswerdaer Straße ein Augenoptisches Fachgeschäft.

Geschäftsumzug 1960

Der Nachfolger von Adolf Jentsch, Herr Walter Spindler, zieht 1960 mit seinem Augenoptikgeschäft auf den Markt in die Hausnummer 7. Zu DDR-Zeiten heist dieser "Platz der Befreiung".

Geschäftübernahme 1969

Im Frühjahr 1968, nach dem Tod von Walter Spindler, fängt Gerold Koch als Augenoptikermeister bei Frau Spindler an zu arbeiten. Am 1.1.1969 übernimmt Gerold Koch das Geschäft.

Geschäftsumzug 1991

Im Januar 1991, nach der politischen Wende, zieht Gerold Koch auf die gegenüberliegende Marktseite in die Hausnummer 12 und modernisiert sein Augenoptikgeschäft. Es wird das damals erste mit modernstem Ladenbau eingerichtete Geschäft in Kamenz.

     

Eröffnung Zweitgeschäft 1996

Auch in Kamenz entstehen nach der Wende auf der grünen Wiese große Einkaufsmärkte, daher entschließt sich Gerold Koch im September 1996 gegenüber dem damaligen KOMM-Markt (heute Kaufland) ein zweites Geschäft zu eröffnen.

Geschäftsübernahme 1999

Am 01.01.1999 übernehmen die Söhne Thomas und Hilmar Koch die beiden Geschäfte in Kamenz und verabschieden Herrn Gerold Koch in den wohlverdienten Ruhestand. Er wird trotzdem noch die nächsten Jahre als "stille Reserve" hin und wieder im Laden seine Stammkunden bedienen.

Renovierung 2003

Im August 2003 wird das Geschäft Markt 12 umgebaut und erhält eine vergrößerte und völlig neu gestaltete Ladenfläche. Dazu wird eine Wand entfernt und durch eine interessante runde Wand teilweise ersetzt.

Schließung Zweitgeschäft 2009

Die notwendige Renovierung des Geschäftes in der Willy-Muhle-Straße 31 führt zur Neupositionierung der beiden Augenoptikgeschäfte in Kamenz. Das Geschäft Willy-Muhle-Straße wird von Koch-Optik aufgegeben und durch ein Franchicesystem einer Augenoptikerkette weitergeführt.

Renovierung 2016

Nach etlichen Jahren durchgängigen Ladenbetriebes steht wieder eine Auffrischung an. Unser Team hat mit den Betrieben:
- Malermeister Natuschke, Kamenz
- R&O Raum- & Objektdesign Hähnel, Kindisch
sich einige interessante Ideen einfallen lassen, unser Geschäft optisch auf den Stand der Zeit zu bringen. Zusätzlich wird in moderne LED-Lichttechnik investiert, ausgeführt durch Elektromeister Jakubasch aus Siebitz.